Drucken

Robert Rother berichtet in seinem Buch „Drachenjahre“, was ihm während seiner Haft in chinesischen Gefängnissen angetan wurde und wie er überlebte. Das Buch erscheint am 6.3.2020.

ACAT Deutschland hatte Robert Rother mit Appellbriefen und auch im Gebet unterstützt.

Robert Rother veröffentlicht Buch „Drachenjahre“ über seine Haft in China

Im Dezember 2013 unternahm ACAT Deutschland eine Briefaktion für den im Mai 2011 in China festgenommenen Unternehmer und Investor Robert Rother. Wir berichteten über seine unmenschlichen Haftbedingungen ebenso wie über den unfairen Prozess gegen ihn.

In den Monaten und Jahren darauf verfolgten wir sein Schicksal, appellierten an die Bundesregierung und weitere Institutionen in Deutschland, sich für eine menschenwürdige Behandlung und für ein faires Verfahren einzusetzen. Robert Rothers Situation in China wurde mehrfach im ACAT-Gebetsblatt thematisiert. Ende 2018 wurde er endlich aus dem Gefängnis entlassen und konnte nach Deutschland zurückkehren. Robert Rother ist allen ACAT-Mitgliedern sehr dankbar für die Unterstützung.